Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/nizzle

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nov6||2009

Ja. Eine weitere Nacht, wo ich nicht schlafen kann. Beziehungsweise habe ichs versucht. Doch es geht nicht. Jedes mal wenn ich meine Augen schliesse, fängt das Kopfkino schon an und mir kullern Tränen über mein Gesicht. Manchmal habe ich Angst, dass meine Family das Ganze mitkriegt. Das will ich nicht. Nicht mal mit meinen Freunden möcht ich noch drüber reden. Hab genug geredet. Alle denken es wär vorbe. Ich hätte den Schlussstrich gezogen. Aber auch nur weil es "endlich" Zeit dafür war. Naja nach wem?Ja stimmt mein Verstand hat sich endlich damit abgefunden, ich kann klar denken. Ich weiss, dass es nie sein wird und ich nie eine Chance hatte. Ja endlich nach 6 Monaten, wo ich mich total verloren hab, nicht mehr gewusst habe, was ich denken soll, weiss ichs jetzt. Aber mein Herz braucht wohl länger. Ich kenn dich nicht, nein, und du mich auch nicht. Aber die wenigen Momente die wir miteinander hatten, und da mein ich die, wo wir gemeinsam lachten und redeten. Ja die vermiss ich. Obwohl es nur sehr wenige waren. Am meisten macht es mich fertig, dass mir immer bewusster wird, dass ich nie jemanden finden werde, wie dich. Ich habe das Gefühl ich könnte mein ganzes Leben mit dir teilen. Und nein ich kenn dich nicht. Aber trotzdem. Und ich würd auch noch immer so gern von deinem Leben wissen. Was du fühlst, was du denkst, was du wichtig findest, was du nicht magst, was du liebst, mit dir über Gott und die Welt reden, deine Meinung kennen. Auch wenn ich vl nicht deiner Meinung wär. Doch bei dir hatte ich immer das Gefühl, ich könnte meine Gedanken einfach so dahin erzählen. Wo wir uns zum ersten Mal getroffen hatten, war ich nicht aufgeregt. Ab dem ersten Moment wo ich dich gesehen habe, wie du auf mich zugangen bist, hab ich mich sofort wohlgefühlt. Ich weiss nicht was du gefühlt hast, doch ich hatte dich ab dem ersten Moment in mein Herz geschlossen. Ich hatte auch keine Angst oder Misstrauen gegenüber dir, sondern hab vom ersten Moment volles Vertrauen gegenüber dir gespürt. Wahrscheinlich ist auch dies der Grund, warum es mich jetzt noch verletzt. Warum ich mich so übergangen fühl. Und da geb ich dir auch keinen Fall die Schuld, ich gebs auch nicht mir, niemanden. Es ist einfach passiert. Ich vermiss dein, wie du mal gesagt hast, durch-die-Nase-lachen..hehe ja da muss ich lächeln, wenn ich dran denk. Ich vermisse über alles deine Gestik, dein Sein, wie du mir Erschienen bist. Und ich weiss nicht ob das "real" war, aber für mich war es so. Doch desto schwieriger fällt es mir zu akzeptieren, dass alles nur Einbildung war. Dieses Gefühl. Ich vermiss deine Blicke. So viel Wärme. Ich habe noch nie in meinem Leben so einen Blick gespürt wie deinen. Und nicht jetzt in irgendeinem "lustvollen" Zusammenhang, sondern die Wärme die von dir ausgangen ist. Ich kann nicht anders als weinen wenn ich dran denk. Aber ich konnte wahrscheinlich nicht dass gleiche zurück geben. Ich weiss nicht wie ich das jemals vergessen soll. Etwas vergessen was ich nie gekannt habe. Ich wünsche mir nur, dass die Nächte endlich vorbei gehen, die Nächte voller Tränen, von denen niemand weiss. Niemand. Aber es ist auch besser so, ich muss da selber durch. Aber es schmerzt so sehr, es schmerzt.
6.11.09 02:56
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung